Schlagwörter: datenschutz Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Jan 04:07 am 1. October 2010 Permalink | Antworten
    Tags: , datenschutz, elena, , ,   

    SPD und FDP unterstützen ELENA die Datenkrake und haben einen Antrag auf ein Moratorium abgeschmettert. (Die CDU macht natürlich auch mit, aber bei der ist es klar.) Nur fürs Archiv, falls eine der beiden Parteien sich in Zukunft wieder mal als Datenschutzpartei darstellen möchte.

    Werbeanzeigen
     
  • Jan 00:59 am 30. August 2010 Permalink | Antworten
    Tags: artegic, datenschutz, , schlecker   

    Die Firma, die für die Schlecker-Datenpanne verantwortlich war, heißt artegic (Stellungnahme). Ich muss zugeben, da hat es jemand geschickt geschafft, den Namen aus der Presse rauszuhalten. Erst das Heiseforum hat weitergeholfen. (Danke!)
    Zum Angriffsweg: Klingt nach „irgendwer hat die Kiste ge0wnt und ne php-Shell hochgeladen“. Die Referenzliste von artegic lässt einen schaudern, da ist alles dabei, GMX, Web.de, 1&1, Sedo, Affilinet, Bundesministerien, Sparkasse, …

    Ich war scheinbar nicht betroffen, denn ich hab keine Benachrichtigung bekommen. Könnte daran liegen, dass ich nach 17 Newslettern in 30 Tagen (!) keinen Bock mehr auf Werbung hatte und abbestellt statt ignoriert hab. So stellt man sich „professionelles“ Marketing vor.

     
    • kijiane 04:45 am 30. August 2010 Permalink | Antworten

      ich habe sogar vorgestern einen 5 euro gutschein bekommen. Das macht das Datenleck weniger sch(m)erzhaft, kann ich bei der nächsten Bestellung einlösen. Meine Daten sind schlecker also 5 euro wert, da lässt die bahn mehr springen. Also kann sich schlecker mal den selbigen schleckern. Online nie wieder schlecker.

  • Jan 01:34 am 10. August 2010 Permalink | Antworten
    Tags: , datenschutz,   

    Ein neues Arbeitnehmerdatenschutzgesetz könnte den Datenschutz eher schwächen denn stärken: Der Unions-Fraktionsvize ist der Meinung, dass Telefone abhören erlaubt werden muss.

     
    • Tacheles 05:52 am 10. August 2010 Permalink | Antworten

      Man,man. Die Quelle ist ja eher dürftig. Daraufhin was zu schreiben ist mutig.
      Wenn schon, dann bessere Quellen, und auch bestätigte. Und bitte etwas mehr selber schreiben.

      Oder benutzt du diesen Blog nur als Twitter ersatz?

    • Jan 02:37 am 16. August 2010 Permalink | Antworten

      Dieses „Blog“ ist, wie du richtig erkannt hast, ein Twitterersatz bzw. ein Linkblog im Fefe-Stil. Das „richtige“ Blog findest du unter http://janschejbal.wordpress.com

    • Netprom Datenschutz 15:52 am 26. August 2010 Permalink | Antworten

      Davon kann man zumindest teilweise ausgehen, jedoch gibt es auch Dinge welche für ein solches Gesetz sprechen.

c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antworten
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + ESC
Abbrechen