Die PIRATEN sind stärker als die CDU – zumindest in St. Pauli (bei der Bürgerschaftswahl 2011 in Hamburg).

Das Gesamtergebnis sind 2,1%, was angesichts der Tatsache, dass die Piraten eher Bundesthemen vertreten und die Piratenthemen in letzter Zeit eher aus der Öffentlichkeit rausgehalten wurden (Vorratsdatenspeicherung wird nicht diskutiert, Schäuble fordert keinen Überwachungswahn mehr, …) eigentlich noch recht gut ist, obwohl wir bei der letzten Bundestagswahl in Hamburg 2,6% hatten.

Weitere interessante Fakten: Die NPD hat mit 0,9% knapp die Grenze für die Parteifinanzierung verfehlt, und die Titanic-Satirepartei „Die PARTEI“ hat mehr Stimmen als die Freien Wähler. Könnte allerdings auch an falsch zugerechneten Piratenstimmen liegen, da wird nochmal nachgezählt.

Advertisements