Die Kommandozeile unter Windows ist verdammt mächtig, wenn man die richtigen Befehle kennt – und das tun die wenigsten. netsh und fsutil sind schöne Beispiele, aber auch fsutil, taskkill (und alle seine Parameter!), assoc und co sind nicht zu verachten. Die englische Wikipedia hat eine schöne Liste. Darüber kann man fast alles einstellen. Da soll noch einer sagen, nur bei Linux könnte man frickeln 😉 („route“ zum Bearbeiten der Routingtabelle gibts übrigens auch, „which“ heißt „where“ und den Rest der Linux-Tools gibts als UnxUtils zum Runterladen.)

Advertisements