Mehr zur gefakten Berechnung der Hartz-IV-Regelsätze gibts beim Tagesspiegel. Es ist noch schlimmer als im letzten Beitrag dazu erwähnt. (Die Analyse wirds wohl nicht mehr geben, Zeitmangel – die hier und im letzten Beitrag verlinkten Sachen müssen reichen). Von irgendwas müssen die Pharmalobbygeschenke ja finanziert werden, bevor man das dann ruinierte Gesundheitswesen privatisiert…

Advertisements