Kinderpornos gibts nicht im Internet, sondern in der Bibliothek. Den letzten Satz find ich besonders belustigend – sobald sie die Kinderpornos aussortiert haben, wird die schwedische Nationalbibliothek ihre Pornosammlung wieder zugänglich machen. Kann mal jemand mit Zugang bei der deutschen Nationalbibliothek nachschauen, wieviel Material da inzwischen durch die Jugend- und Anscheinskinderpornographieregelungen illegal geworden ist?

Advertisements