Deutschland hat eine U-Boot-Klasse, deren einziger Zweck darin besteht, an Israel verschenkt oder unter Wert verkauft zu werden. Als Nebeneffekt wird dadurch die deutsche Werftindustrie vom Staat verdeckt subventioniert. Es ist anzunehmen, dass die Boote in Israel als Atomwaffenträger verwendet werden. Israel hat jetzt ein sechstes Boot „bestellt“ und sieht es als selbstverständlich, dass Deutschland es zahlen soll. Das scheint übrigens eine Standardtaktik zu sein, ich frage mich nur, warum die deutschen Regierungen sich ein derart dreistes Vorgehen gefallen lassen. Hat jemand eine (plausible) Erklärung dafür?

Advertisements