Nette Aktion gegen GEZ-Gebühren auf PCs: Der Tagesschau-Guck-Tag. Während im Rundfunk beliebig viele Empfänger möglich sind, geht das im derzeitigen Internet mit Unicast nicht so einfach. Der Tagesschau-Guck-Tag soll das zeigen, indem möglichst viele Leute am 17. Juni den Livestream nutzen (und ggf. überlasten). Auch wenn ich einen Ausfall des Streams bezweifle, wenn nicht viele zehntausend mitmachen, macht die Aktion auf das Problem aufmerksam. Ich finds schon aus technischer Sicht interessant: Mal sehen, ob man einen Traffic-Spike im DeCIX-MRTG sehen kann. (Wer juristische Bedenken hat: Das OLG FFM sagt, man darf.)

Advertisements