Das ZDF Morgenmagazin hat gerade erklärt, wie sinnvoll unsere GEZ-Gebühren verwendet werden. Ein 103-Zoll-Flachbildfernseher (das sind über 2,5 Meter!) als Studiodeko für das neue MoMa-Studio ist eine Sache. Aber ein 103-Zoll-Flachbildfernseher mit Touchscreen ist nochmal eine ganz andere. Da fällt die Spezialscheibe, auf der von Hinten per Beamer so wichtige Sachen wie das Logo oder das aktuelle Thema projiziert wird, nicht mehr wirklich ins Gewicht. Und das sind nur die Dinge, mit denen sie sich getraut haben öffentlich zu prahlen. Ordentlicher Journalismus wäre mir lieber.

Advertisements