Die INSM fordert einen einheitlichen Mehrwertsteuersatz von 16%. Um das mal in Klartext zu übersetzen: Steuern für Lebensmittel, Nahverkehr etc. mehr als verdoppeln, dafür die Steuern für andere Dinge wie teure Sportwagen senken. Ja, ich weiß, es ist nichts neues, aber es überrascht wie offen die INSM ihre Ideen zum Sozialstaatsabbau präsentiert.

Advertisements