Die Schweinegrippe könnte tödlicher sein als gedacht: Dank der grandiosen Überreaktion wurden nicht nur immense Mengen an Steuergeldern der Pharmaindustrie in den Rachen geworfen – jetzt werden auch die wirklich benötigten Impfstoffe knapp, weil die Hersteller sich auf die lukrativen Schweinegrippe-Aufträge konzentriert haben. Wer weiß, vielleicht subventioniert der Staat die Herstellung der nötigen Impfstoffe, damit die Pharmaindustrie nochmal ein paar Steuergelder bekommt. Die einfache Lösung wäre ja gewesen, mit der Herstellung der unnötigen Schweinegrippeimpfungen aufzuhören, als klar war, dass man sie nicht brauchen wird. Aber damit kann man ja nicht so schön Profit machen.

Advertisements