Die CDU wurde mal wieder beim Wahlbetrügen erwischt (diesmal in Seligenstadt), und deckt den Täter jetzt noch insofern, dass die deraus resultierenden Kosten größtenteils nicht der Verursacher, sondern die Steuerzahler tragen sollen. Ist übrigens nicht das erste mal, wo Unionsparteien beim Wahlbetrug erwischt wurden. Im Angebot wäre da z. B. der wohl prominenteste Fall 2002 in Dachau (CSU) – wer kennt mehr? (Leider verschwindet das meiste still und leise in der Versenkung, genauso wie einige rechtskräftig verurteilte hochrangige Unionsleute, die Kinderpornokons erwischt wurden, eine – nicht von mir geprüfte – Fallsammlung habe ich bei duckhome gefunden.)

Advertisements